31.05.22

Peugeot-308-SW

Der neue Peugeot 308 SW

Nach der Markteinführung der Kompaktlimousine des PEUGEOT 308, dem Gewinner des „Women´s World Car of the Year Award“ , steht nun die Kombi-Variante PEUGEOT 308 SW im Fokus. Der neue PEUGEOT 308 SW bietet moderne Fahrerassistenzsysteme, das neue PEUGEOT i-Cockpit® verfügt mit i-Connect® Advanced über ein intuitives und vernetztes Infotainmentsystem.

Getreu der „Power of Choice“-Strategie wird der neue PEUGEOT 308 SW ebenso wie die Limousine mit verschiedenen Verbrennungs- (Diesel und Benziner) sowie Hybridmotorisierungen angeboten.

Kühne Proportionen, ausdrucksstarker Stil und ein markantes Design – der neue Kombi PEUGEOT 308 SW besitzt eine einzigartige Persönlichkeit: Eine lange Motorhaube, eine nach hinten versetzte Windschutzscheibe und eine athletische, katzenartige Linienführung der Karosserie lassen seine Silhouette besonders schlank und dynamisch wirken und unterstreichen seine kraftvolle Statur. In der Mitte seines neuen, vertikal ausgerichteten Kühlergrills ist das Emblem mit dem neuen Löwen-Logo der Marke angebracht. Elegante Chromelemente und eine raffinierte Lichtsignatur setzen zusätzliche, unverwechselbare Akzente.

Kurz: Dieser Kombi demonstriert Selbstbewusstsein und lässt alle Stereotypen hinter sich – und ist trotzdem praktisch und flexibel.

Der Fahrerplatz ist einer der unverwechselbaren Bestandteile der Fahrzeuge von PEUGEOT und trägt maßgeblich zur Sicherheit und Lebensqualität an Bord bei. 

Im neuen Kombi PEUGEOT 308 SW wurde das PEUGEOT i-Cockpit® komplett neu gestaltet und bietet dem Fahrer und sämtlichen Passagieren noch mehr Ergonomie, Design und Technologie.

Es verfügt über ein neues, beheizbares, sportliches Lenkrad für maximale Wendigkeit, ein digitales Kombiinstrument sowie einen zentralen Touchscreen mit dem neuen innovativen Infotainment-System PEUGEOT i-Connect. Dadurch genießen nun alle Insassen ein einzigartiges Borderlebnis, das sie ganz nach ihren Wünschen und Interessen personalisieren können.

Der Peugeot 308 SW ist ab 2023 auch als voll elektrische Version erhältlich. Der neue Peugeot e-308 SW ist der erste 100 Prozent elektrische Kombi eines europäischen Herstellers. Es sind die neuesten Fahrassistenzsysteme verbaut. Unter anderem: Adaptiver Geschwindigkeitsregler ACC mit STOP&GO Funktion, Toterwinkelassistent mit großer Reichweite von 75 Metern, Ausparkassistent Rear Cross Traffic Alert (warnt beim Rückwärtsfahren vor Gefahren).

Des Weiteren ist die neueste Generation des PEUGEOT i-Cockpit® verbaut. Dies bietet unter anderem: ein kompaktes, beheizbares Lenkrad, ein digitales 3D-Kombiinstrument, das individuell gestaltet und konfiguriert werden kann, ein 10-Zoll Digitalpanel (25,4 cm).

Der Schwerpunkt des neuem e-308 SW liegt auf der besonderen Verarbeitung des Innenraumes

Die Smartphone-App Free2Move e-Solutions ermöglicht es, die Reise zu planen, insbesondere durch die Vorwegnahme der Ladephasen dank der Integration der auf der Route vorhandenen Ladestationen.




Neuer PEUGEOT e-308 SW: 115 kW (156 PS): Stromverbrauch (gewichtet, kombiniert) in kWh/100 km: 12,7; Elektrische Reichweite (kombiniert) in km: 400; CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert) in g/km: 0; CO₂-Klasse: 0.*

Neuer PEUGEOT 308 SW HYBRID 180 e-EAT8, 133 kW (180 PS): 1.6 l PureTech 150, 110 kW (150 PS) und Elektromotor mit 81 kW (110 PS): Kraftstoffverbrauch (gewichtet, kombiniert) in l/100 km: 1,2–1,1; Stromverbrauch (gewichtet, kombiniert) in kWh/100 km: 15,2–14,9; Elektrische Reichweite (kombiniert) in km: 65–67; CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert) in g/km: 27–25; CO₂-Klasse: B.*

Neuer PEUGEOT 308 SW HYBRID 225 e-EAT8, 165 kW (225 PS): 1.6 l PureTech 181, 133 kW (181 PS) und Elektromotor mit 81 kW (110 PS): Kraftstoffverbrauch (gewichtet, kombiniert) in l/100 km: 1,2–1,1; Stromverbrauch (gewichtet, kombiniert) in kWh/100 km: 15,8–15,5; Elektrische Reichweite (kombiniert) in km: 62–63; CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert) in g/km: 27–26; CO₂-Klasse: B.*

Neuer PEUGEOT 308 SW 1.2 l PureTech 130 STOP & START, 96 kW (131 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km: 5,7; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 130–128; CO₂-Klasse: D.** 

Neuer PEUGEOT 308 SW 1.2 l PureTech 130 EAT8 STOP & START, 96 kW (131 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km: 5,9–5,8; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 134–131; CO₂-Klasse: D.** 

Neuer PEUGEOT 308 SW 1.5 l BlueHDi 130 STOP & START, 96 kW (131 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km: 4,5; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 119–117; CO₂-Klasse: D.** 

Neuer PEUGEOT 308 SW 1.5 l BlueHDi 130 EAT8 STOP & START, 96 kW (131 PS): Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km: 4,7–4,6; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 123–120.; CO₂-Klasse: D.**

* Für alle Plug-In Hybridversionen wurden die angegebenen Werte nach WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt. Das realitätsnähere Prüfverfahren WLTP hat das Prüfverfahren unter Bezugnahme auf den NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) ersetzt und wird auch zur Ermittlung der KFZ-Steuer herangezogen. Der Stromverbrauch und die Reichweite beziehen sich auf die ersten 100 Kilometer in Verbindung mit einer vollen Ladung der Batterie. Die Reichweite (EAER) beschreibt die Fahrt im Hybridmodus. Die angegebenen Reichwei­ten und Werte stellen einen Durchschnittswert der jeweiligen Modellreihe dar. Sie können unter Alltagsbedingungen abweichen und sind von verschiedenen Faktoren abhängig, z. B. Ausstattung, gewählte Optionen, Bereifung, Außentemperatur, persönliche Fahrweise oder Strecken­beschaffenheit. Gewichtete Werte sind Mittelwerte für Kraftstoff- und Stromverbrauch von extern aufladbaren Hybridelektrofahrzeugen bei durchschnittlichem Nutzungsprofil und täglichem Laden der Batterie. 

** Für alle Benzin- und Dieselversionen stehen keine offiziellen NEFZ-Werte zur Verfügung, da diese entsprechend den europäischen Verordnungen ausschließlich nach WLTP homologiert worden sind. Das realitätsnähere Prüfverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) hat das Prüfverfahren unter Bezugnahme auf den NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) ersetzt und wird auch zur Ermittlung der KFZ-Steuer herangezogen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.