Ein starkes Team – Die Bleker Gruppe und der WVV schlagen zukünftig zusammen auf!

Dank der am 27.11.2017 stattgefundenen Vertragsunterzeichnung steht der Kooperation zwischen dem Westdeutschen Volleyball-Verband und der Bleker Gruppe nun nichts mehr im Wege.

Der WVV, vertreten durch Hubert Martens und Bernd Janssen, wurde am 15. Januar 1961 gegründet und hat seinen Sitz in Dortmund. Der Verband umfasst rund 1080 Volleyballvereine, in denen circa 100.000 Spieler angemeldet sind und zählt damit zum größten der insgesamt 18 Landesverbände.

So vereinbaren das Autohaus Bleker und der WVV eine Zusammenarbeit zur Förderung des Volleyballsports in Nordrhein-Westfalen. Ziel ist dabei die Unterstützung des WVV bei der Verbandsarbeit sowie die Unterstützung der Vereine des WVV. Dies erfolgt durch die kostengünstige Stellung von Fahrzeugen zur Nutzung durch die Vereine im WVV und dem Verband selbst.

Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit mit  zahlreichen Aktionen und sportlichen Erfolgen.

v.l.n.r.: Marc Neururer (Leitung Marketing und Kommunikation), Janek Betz  (Vertriebsleiter Businesskunden), Bernd Janssen (Westdeutscher Volleyball-Verband e.V.), Hubert Martens (Westdeutscher Volleyball-Verband e.V.), Sebastian Geldermann (Filialleiter Autohaus Bleker Borken)

UPDATE: 

Am 20.12. durfte der WVV, vertreten durch einen Trainer des Verbandes, ein erstes Fahrzeug in Empfang nehmen und freute sich sehr über den sportlichen Zugang. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen brandneuen C3 Aircross. Wir wünschen dem WVV viel Spaß mit dem neuen SUV und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Kraftstoffverbrauch C3 Aircross kombiniert 5,6-3,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 126-96g/km. Nach vorgeschriebenem Messverfahren in der gegenwärtig geltenden Fassung. Effizienzklasse: B-A+.