fb-pixel

Der neue Opel Mokka-e gewinnt das „Goldene Lenkrad 2021“¹

Der Opel Mokka-e konnte sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen und gewinnt als „Bestes Auto unter 25.000,- €“ einen der renommiertesten Preise in der Automobilindustrie. Er überzeugt klar, mutig und unkonventionell mit seinem Fahrverhalten, ganz eigenem Style und natürlich mit seinem emissionsfreien Antrieb.

Nach dem Ampera-e 2017 und Corsa-e 2020 ist der Mokka-e nun das dritte Elektromodell und das erste SUV von Opel, das den begehrten Titel trägt.

Überzeugen konnte der Opel Mokka-e mit hochmoderner Technologie und einem kompromisslosen Design. Schließlich war er bei seiner Premiere das erste Modell mit neuem Markengesicht Opel Vizor und dem volldigitalen Pure Panel im Innenraum. Für einen kraftvollen, flüsterleisen Antrieb sorgt der Elektromotor mit 100 kW/136 PS Leistung und 260 Newtonmeter maximalem Drehmoment aus dem Stand; mit der 50 kWh-Batterie sind gemäß WLTP bis 338 Kilometer2 ohne Ladestopp drin. Die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit liegt bei 150 km/h. Ein hochmodernes regeneratives Bremssystem macht den Mokka-e noch effizienter. Damit kann der Stromer in der Schubphase oder beim Bremsen Energie rekuperieren. Und zum „Nachtanken“ lässt sich die Batterie an einer 100 kW-Gleichstrom-Säule in 30 Minuten per Schnellladung bis zu 80 Prozent wieder aufladen. Bestens vernetzt und mit zahlreichen hochmodernen Technologien und Assistenzsystem ausgestattet fährt der Opel Mokka-e abzüglich aktuellem Umweltbonus bereits für schlanke 24.540 Euro vor.

Über das „Goldene Lenkrad“ stimmen zunächst die Leser von AUTO BILD und BILD am Sonntag ab und wählen so jeweils ihre drei Favoriten in jeder Kategorie ins Finale. Auf dem DEKRA-Lausitzring prüft dann eine prominent besetzte Expertenjury aus Journalisten, Rennfahrern und Auto-Fachleuten die einzelnen Finalisten nach Kriterien, die sich am bekannten AUTO Bild-Testschema orientieren.

Jetzt den Opel Mokka-e konfigurieren

Probefahrt vereinbaren

___

Quelle: https://de-media.opel.com/

1AUTO BILD Ausgabe 45/2021 und BILD am SONNTAG Ausgabe 46/2021, Kategorie „Bestes Auto unter 25.000 Euro“ (unter Berücksichtigung des BAFA-Umweltbonus).

2 Die angegebene Reichweite wurde anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage sowie thermischer Vorkonditionierung.

 

Stromverbrauch 16,2-15,8 kWh/100 km, CO2-Emission 0 g/km, Reichweite 338 km Effizienzklasse A+++. Reichweite 338 km (WLTP), Ladezeit ca. 5 h 15 min (ca. 11 kW, 3-phasig).

Die Werte wurden nach dem realitätsnäheren Prüfverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt, das das Prüfverfahren unter Bezugnahme auf den NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) ersetzt. Verbrauch und Reichweite eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Energieausnutzung durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, die kostenlos über www.dat.de erhältlich sind.

Alle Angaben sind nicht Bestandteil eines Angebotes und können im Alltag auch unter Berücksichtigung Ihrer Angaben aufgrund zahlreicher Faktoren abhängig von z.B. Ausstattung, Optionen, Bereifung, Wetterbedingungen, persönlicher Fahrweise oder Streckenbeschaffenheit abweichen. Die Werte wurden nach dem realitätsnäheren Prüfverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt, das das Prüfverfahren unter Bezugnahme auf den NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) ersetzt.

Kontakt

Close
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.*