fb-pixel

Peugeot startet mit neuem 208 und e-208 durch!

Der Kleinwagen der Löwenmarke und sein vollelektrischer Bruder sind seit Juni bei allen Händlern und Niederlassungen in Deutschland bestellbar und die Auslieferungen starten ab Ende des Jahres 2019. Viel Flexibilität wird durch das sportlich-markante Design, einer Vielzahl an modernen Fahrassistenzsystemen und der Auswahl an Benzin- Diesel- und Elektromotoren versprochen und untermauert. Erhältlich ist der neue Kleinwagen der Löwenmarke in fünf Ausstattungslinien: Like (ausschließlich Verbrennungsmotoren), Active, Allure, GT Line und GT (ausschließlich e-208).

Um das Hauptaugenmerk in Zukunft noch weiter auf die nachhaltige Technologie der Zukunft zu legen, wird ebenfalls die Elektrovariante e-208 erhältlich sein. Damit können die Kunden individuell entscheiden, welches Modell am besten zu ihrem Lebensstil passt.

Das Äußere

Passend zu der neuen Coupé-Limousine Peugeot 508, verfügt ebenfalls der Kleinwagen über ein markantes und sportliches Äußeres. Eine klare Linienführung, eine nach hinten versetzte Windschutzscheibe und eine generelle Vergrößerung im Vergleich zum Vorgänger-Modell, unterstreichen das dynamische Auftreten. Bei der Ausstattungsvariante GT-Line (bei den Verbrennungsmotoren und ab der Einstiegsvariante Active beim Elektromotor) wirkt die Silhouette noch ausdrucksstärker.
Drei Sonderfarben werden, neben den Standard-Karosserielackierungen und dem optionalen Dach in der Farbe Black Diamond, angeboten: Faro-Gelb-Metallic, Vertrigo-Blau und
Elixir-Rot.
Der e-208 macht sich durch Applikationen in Karosseriefarbe auf dem Kühlergrill und einem Löwenemblem, welches die Schattierung je nach Blickwinkel ändert, erkennbar und hebt sich so von den anderen Modellen ab. Außerdem wird das Heck mit einem „e208“ Schriftzug verziert.

Ausstattungsmerkmale und Fahrassistenzsysteme

Alle Versionen des neuen 208 verfügen über das neueste Peugeot i-Cockpit®. Dank eines kompakten Lenkrads, digitalen Kombiinstrumenten und einem großen Touchscreen, hat der Fahrer alle wichtigen Informationen auf einem Blick und wird nicht abgelenkt. Außerdem erhöhen optionale Fahrassistenzsysteme, wie zum Beispiel ein Spurhalteassistent, ein Geschwindigkeitsregler, eine Verkehrsschilderkennung, der Notbremsassistent Active Safety Brake, ein Müdigkeitswarner sowie ein Totwinkelassistent schon ab dem Einsteigerniveau „Like“ die Sicherheit während der Fahrt. Der neue Peugeot 208 ist damit einzigartig im Segment der Kleinwagen.   
Der automatische Notbremsassistent Active Brake Plus, welcher ebenfalls im Peugeot e-208 zu finden ist, erkennt Fahrzeuge, Fußgänger und Fahrradfahrer bei Tag und Nacht. Außerdem steht dem Fahrer des Elektrofahrzeuges die Peugeot Connect Box mit den kostenlosen Telematikdiensten Peugeot Connect SOS sowie Peugeot Connect Assistance zur Verfügung. Im Fall eines Aufpralls gibt der e-208 sofort einen Notruf an die rund um die Uhr erreichbare Peugeot Connect SOS Notrufzentrale ab. Bei Pannen genügt ein Knopfdruck auf die Löwentaste, um Peugeot Assistance für Hilfe zu kontaktieren.

Motorisierungen individuell auf den Fahrer abgestimmt

Der neue 208 wird als Benziner, Diesel und als vollelektrische Version angeboten.
Die Verbrennungsmotoren sorgen für einen effizienten Verbrauch und niedrige Emissionen, da die eingebauten Benzinmotoren bereits die strenge Abgasnorm 6d und die Dieselmotoren die Norm 6d-TEMP erfüllen.

Der Elektromotor des e-208 wurde mit 100 kW (136 PS) entwickelt und besitzt drei verschiedene Fahrmodi: Eco (optimierte Reichweite), Standard (Alltag), Sport (schnelle Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 8,1 Sekunden).

Die große Batterie mit 50 kWh Kapazität erreicht nach WTLP eine Reichweite von bis zu 340 Kilometer.
Geladen werden kann die Batterie an einer Haushaltssteckdose, an einer verstärkten Steckdose des Typs Green Up™ Legrand® oder über eine Heimladestation (Wallbox). Dank eines dreiphasigen Ladeanschlusses mit 11 kW, dauert das Laden über die Wallbox lediglich fünf Stunden und fünfzehn Minuten.
An öffentlichen Ladestationen ist der e-208 innerhalb von nur 30 Minuten bis zu 80 Prozent geladen.

Benzinmotoren:

  • 1.2 l PureTech mit 55kW (75 PS) 55 kW (Kraftstoffverbrauch l/100 km 4,1 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km kombiniert 94)

  • 1.2 l PureTech mit 74kW (101 PS) 74 kW und Sechsganggetriebe (Kraftstoffverbrauch l/100 km 4,4 – 4,2 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km kombiniert 100 – 97)

  • 1.2 l PureTech mit 74 kW (101 PS) 74 kW mit 8-Stufen-Automatikgetriebe EAT8 (Kraftstoffverbrauch l/100 km 4,5 – 4,3 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km kombiniert 102 – 99)

  • 1.2 l PureTech mit 96 kW (131 PS) mit 8-Stufen-Automatikgetriebe EAT8 (Kraftstoffverbrauch l/100 km 4,5 – 4,4 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km kombiniert 107 – 103).

Dieselmotoren:

1.5 l BlueHDi Motor mit 75 kW (102 PS) (Kraftstoffverbrauch l/100 km 3,4 – 3,2 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km kombiniert 89 – 85).

Elektrische Variante:

Elektromotor mit 100 kW (136 PS) (Energieverbrauch in kWh/100 km bis zu 16,9(kombiniert); CO2-Emissionen in g/km kombiniert 0.

 

Jetzt den neuen Peugeot 208 konfigurieren!

Jetzt Probefahrt mit dem Peugeot 208 vereinbaren!

 

Die auf dieser Website abgebildeten Fahrzeuge sind Beispielfotos von Fahrzeugen der Baureihe(n). Die Ausstattungsmerkmale der abgebildeten Fahrzeuge sind nicht Bestandteil der jeweiligen Angebote.

 

    

Kontakt

Close
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.*