fb-pixel

eCar-Service bei der Bleker Gruppe

Mit dem neuen „eCar-Service“ Zusatzzeichen zum KFZ-Meisterschild haben KFZ-Betriebe die Möglichkeit ihren Kunden zu zeigen, dass sie über qualifiziertes Personal und die nötige Werkstattausrüstung für Arbeiten an E-Autos und Hybridfahrzeugen verfügen. Die nötigen Anforderungen haben der ZDK (Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe) und ZKF (Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik) miteinander abgestimmt.

Dazu gehört fachkundiges Personal (FHV nach DGUV- Information 209-093) und die notwendige Werkstattausrüstung. Außerdem müssen Ladepunkte mit einer Ladeleistung von mindestens 11 kW sowie eine geeignete Abstellfläche für beschädigte Hochvolt-Fahrzeuge gewährleistet sein.

„Wir wollen unseren Kunden zeigen, dass wir auch in Zukunft ihr verlässlicher und top qualifizierter Partner für Service und Reparatur am Auto sind. Dabei ist es egal, mit welchem Antrieb die Fahrzeuge ausgerüstet sind, auch ein E-Fahrzeug kann einen Defekt oder einen Schaden haben“, so geschäftsführender Gesellschafter Hermann Bleker.

Achten Sie daher in Zukunft bei der Wahl Ihrer KFZ-Werkstatt auf das neue „eCar-Service“- Zeichen. Gerne betreuen wir auch Ihr Elektro- oder Hybridfahrzeug in unseren Werkstätten.

Servicetermin vereinbaren

 

Bildunterschrift v.l.n.r.: Wilhlem Hülsdonk (ZDK-Vizepräsident und Bundesinnungsmeister), Hermann Bleker (geschäftsführender Gesellschafter der Bleker Gruppe), Werner Steber (ZDK-Geschäftsführer), Detlef Peter Grün (Vorstand KFZ-Verband),

Kontakt

Close
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.*