15.02.23

Peugeot-5008-und-3008-Hybrid

PEUGEOT 3008 und PEUGEOT 5008

Der PEUGEOT 3008 und 5008 sind bald mit der neuen 48V-Hybridtechnologie erhältlich. Markstart ist für Frühjahr 2024 geplant. Beide Modelle sind bereits bestellbar!

Das Jahr 2023 wird für PEUGEOT ein echtes Elektrojahr. Es werden neue Modelle und neue Technologien in der Produktpalette vorgestellt. Dazu gehört unteranderem die von Stellantis neu entwickelte Hybridsystem. Diese Technologie wird zuerst nur im 3008 und 5008 verbaut.

Das PEUGEOT 48V-Hybridsystem besteht aus einem PureTech Benzinmotor der neuen Generation mit 100 kW (136 PS)1, der mit einem neuen elektrifizierten Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt ist, inklusive einem Elektromotor. Mit einer Batterie, die sich während der Fahrt auflädt, bietet diese Technologie ein zusätzliches Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen und senkt den Kraftstoffverbrauch um bis zu 15 Prozent (ab 126 Gramm CO2/km nach WLTP beim PEUGEOT 3008 und ab 128 Gramm CO2/km nach WLTP beim PEUGEOT 5008). Zu diesem Zeitpunkt sind die Modelle noch nicht bestellbar, daher liegen keine genauen Werte vor.


Einfache Bedienung

Über das PEUGEOT i-Cockpit® wird der Fahrer über die Funktionsweise des Hybridsystems informiert. Er zeigt unter anderem den Ladezustand der Batterie, sowie die zurückgelegte Strecke mit dem Elektromodus an. Verschiedene Modi können automatisch aktiviert werden. Der Verbrennungs- und der Elektromotor arbeiten so, dass sie den Energieverbrauch optimieren. Beim Verzögern schaltet sich der Benzinmotor ab und der Elektromotor lädt die Batterie.


Die Vorteile

Die Vorteile des neuen Systems sind bis zu 15 % weniger Kraftstoffverbrauch und eine Verringerung der Co2 Emissionen um 20 g/km. Diese Einsparung merkt man nur in der Stadt und auf der Landstraße. Auf der Autobahn wird der Verbrauch gleichbleiben. Wenn die Batterie genügend geladen wurde, kann man im Hybridmodus Anfahren, Manövrieren und das Fahrzeug bei niedriger Geschwindigkeit vollelektrisch fahren. Im Stadtverkehr können beide Modelle mehr als 50 % der Zeit im emissionsfreien Elektromodus gefahren werden. Bei höheren Geschwindigkeiten (bis zu 145 km/h) schaltet sich der Verbrennungsmotor ab, wenn der Fahrer das Gaspedal bei gleichmäßiger Geschwindigkeit und beim Abbremsen nicht bedient. Bei Beschleunigung gibt der Elektromoto einen einmaligen Schub ab und stellt somit zusätzliches Drehmoment zur Verfügung. Dies gleicht die Reaktionszeit des Turbos aus. Dadurch wird das Herunterschalte vermieden und es sorgt dadurch für mehr Fahrkomfort und Dynamik. Wenn man das Gaspedal voll durchdrückt, stellt der Elektromotor weitere 9 kW Leistung zur Verfügung.


Die Komponenten des 48V-Hybridsystems

Alle Teile aus dem der neue Motor besteht, befinden sich vorne in der Motorhaube. Die 48-Volt-Batterie befindet sich unter dem Fahrersitz. Der 1,2 Liter PureTech Benzinmotor ist eine neue Generation. Diese wurde speziell für Hybridsysteme entwickelt.

Der Motor des PEUGEOT 48V Hybrid verfügt über ein neues, elektrifiziertes Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe ohne Drehmomentunterbrechung, das speziell für Hybridsysteme entwickelt wurde. Im Getriebegehäuse sind auch der Elektromotor, der Wechselrichter und das Steuergerät untergebracht, wodurch Größe und Gewicht des Fahrzeugs optimiert und hervorragende Fahrleistungen garantiert werden.

Der in das Getriebe eingebaute Permanentmagnet-Synchron-Elektromotor entwickelt eine Spitzenleistung von 21 kW (28 PS) und ein Drehmoment von 55 Nm.

Die Lithium-Ionen-Batterie mit 48 Volt hat eine Bruttokapazität von 898 kWh und eine verfügbare Kapazität von 432 kWh. Sie ist so konzipiert, dass sie während der gesamten Lebensdauer des Fahrzeugs das gleiche Leistungsniveau beibehält, und wird mit einer Originalgarantie von acht Jahren und 160.000 km geliefert.

Darüber hinaus werden diese Modelle mit dem AVAS (Acoustic Vehicle Alerting System) ausgestattet sein, das bei einer Geschwindigkeit von bis zu 30 km/h ein Geräusch erzeugt, um Fußgänger und Radfahrer zu warnen, dass sich das Fahrzeug nähert.

Update: PEUGEOT 3008 & 5008: ab sofort bestellbar!

Der neue Motor ersetzt den PureTech 130 EAT8* (Kraftstoffverbrauch für PEUGEOT 3008 1.2 l PureTech 130 EAT8 mit 96 kW in l/100 km: 6,6 – 6,4 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 149 – 144; CO₂-Klasse: E.) und wird in Kürze auch für andere Modelle der PEUGEOT Palette, wie den PEUGEOT 208, PEUGEOT 2008, PEUGEOT 308, PEUGEOT 308 SW und den PEUGEOT 408, erhältlich sein. Der PEUGEOT 3008** und PEUGEOT 5008 HYBRID** werden im Werk Sochaux produziert und sollen ab dem zweiten Quartal 2023 in Europa verkauft werden.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km gewichtet, kombiniert für PEUGEOT 3008 HYBRID 136 e-DSC6 mit 100 kW (136 PS): 5,7 – 5,5; CO2-Emissionen in g/km: 129 – 124; CO₂-Klasse: D (kombiniert).

**Zum Zeitpunkt dieser Meldung sind die neuen Hybridvarianten des  PEUGEOT 5008 noch nicht bestellbar und noch nicht erhältlich / Bestellstart für den 3008 ist der 21.11.2023 / Erhältlich ab Frühjahr 2024. *Kraftstoffverbrauch in l/100 km für PEUGEOT 3008 mit 1.2 l PureTech 130 EAT8 mit 96 kW (131 PS): 8,0 – 7,8 (Innerstädtisch), 5,6 – 5,4 (Landstraße), 6,6 – 6,4 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 149– 144; CO₂-Klasse: E. Kraftstoffverbrauch in l/100 km für PEUGEOT 5008 mit 1.2 l PureTech 130 EAT8 mit 96 kW (131 PS): 8,4– 8,1 (Innerstädtisch), 5,7 – 5,6 (Landstraße), 6,8 – 6,6 (kombiniert) CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 153 – 149; CO₂-Klasse: E.² für alle Benzinversionen stehen keine offiziellen NEFZ-Werte zur Verfügung, da diese entsprechend den europäischen Verordnungen ausschließlich nach WLTP homologiert worden sind. Das realitätsnähere Prüfverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) hat das Prüfverfahren unter Bezugnahme auf den NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) ersetzt und wird auch zur Ermittlung der KFZ-Steuer herangezogen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. Die Angaben zu Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und CO2-Emissionen beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionenneuer Personenkraftwagen, gemäß amtlichem Messverfahren in der jeweils gültigen Fassung, können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden “ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über http://www.dat.de im Internet zum Download bereitsteht. Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

Quelle Text & Bild: www.media.stellantis.com